Jetzt
Neuigkeiten
A- A+

Überschwemmungen: Finanzielle Unterstützung

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juni 2024 wurde unsere Gemeinde von heftigen Gewittern heimgesucht, die zu schweren Überschwemmungen führten. In diesem Zusammenhang hat die Stadt Differdingen ihre Verordnung über die Diff Primes angepasst, um Ihnen zu helfen, sich besser zu schützen.

Zuschüsse für Schutzmaßnahmen

Wir möchten Sie daran erinnern, dass für die Umsetzung von Hochwasserschutzmaßnahmen erhebliche staatliche Fördermittel zur Verfügung stehen. Diese Zuschüsse können bis zu 75 % der Gesamtkosten betragen, mit einer Obergrenze von 20.000 € für Einfamilienhäuser, 40.000 € für Mehrfamilienhäuser und 75.000 € für Gewerbe- und Wirtschaftsgebäude. Diese Maßnahmen umfassen u. a. die Installation von festen oder entfernbaren Wassereintrittsbarrieren.

Achtung: Der staatliche Zuschuss muss VOR der Durchführung der Arbeiten beantragt werden.

Weitere Informationen über staatliche Beihilfen finden Sie unter: eau.gouvernement.lu/fr.html

Erläuterung zur staatlichen Förderung von Objektschutz

Diff Prime

Die Stadt Differdingen möchte diese Initiativen finanziell unterstützen. Aus diesem Grund hat sie eine neue Diff Prime ins Leben gerufen.

Konkret bedeutet dies, dass die Stadt Differdingen 50% der verbleibenden Arbeitskosten nach Abzug des staatlichen Zuschusses finanziert. Der Zuschuss ist auf 5.000 € begrenzt und kann über das Formular Diff Prime beantragt werden.

Beispiel: Sie installieren in Ihrem Einfamilienhaus Schutzmaßnahmen für insgesamt 25.000 €.

Der Staat erstattet Ihnen 75 % bis zu einem Höchstbetrag von 20.000 €:

75 % von 25.000 € = 18.750 €.

Sie zahlen also 6250 € aus eigener Tasche. Von diesen 6250 € haben Sie jedoch Anspruch auf einen Zuschuss von 50 % durch die Gemeinde bis zu einem Höchstbetrag von 5000 €.

50 % von 6250 € = 3125 €.

Insgesamt zahlen Sie also nur die restlichen 3125 €.

Diese Prämie wird zusätzlich zu den bereits verfügbaren Prämien für Klimaanpassungsmaßnahmen wie den Einbau von Rückstauklappen gewährt.

 

Ansprechpartner

Umweltdienst
E-Mail
Telefon: 58 77 1-1493

 

Die Audiowiedergabe des Seiteninhalts ist aktiv.

Wiedergabe beenden