Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Maint.
Attention À partir du lundi 2 mai 2022, les nouvelles heures d'ouverture des bureaux de l’administration de la Ville de Differdange sont les suivantes : du lundi au vendredi : 8 h – 11 h 30 & 13 h 30 – 16 h 30. Biergeramt : samedi de 9 h – 11 h. Fermer

Events

Jean-Marie Jem Backes & Raymond Boon

28 novembre 2022

19:30

Aalt Stadhaus – Salle de spectacle

Gratuit

Es freut mich, dass Sie so zahlreich erschienen sind

Jean-Marie JEM Backes, Jahrgang 1953 wuchs in Differdingen/ Fousbann auf und lebt jetzt in Oberkerschen. Der verheiratete Vater von zwei erwachsenen Kindern besuchte die Primärschule in Differdingen und dann die „Mittelschule“ in Petingen. Zum Journalismus kam er als Seiteneinsteiger, schrieb als Korrespondent und später als Redaktionsmitglied für das Tageblatt. In seinen Publikationen befasst er sich mit lokalen und regiona- len Themen, teilweise am Rande der großen Aktualität. Er trifft Menschen aus dem Alltag.

Die Erben Lucifers

Raymond Boon studierte Rechtswissenschaften an den Cours universitaires de Luxembourg und an der Université Paris I. Er schloss seine Studien mit einem Masterdiplom ab, arbeitete dann als Rechtsanwalt am Gerichtshof in Luxemburg und ist gegenwärtig selbstständiger Berater. Raymond Boon, der aus einer Obst- und Gemüsehändlerfamilie stammt, schrieb „Die Erben Lucifers”, einen Roman mit autobiographischen Tendenzen, der die Geschichte der Familie Noob aus Zolwer entwirft, die im Zweiten Weltkrieg wertvolle Kunstwerke beherbergte, die ein Deutscher sich angeeignet hatte. So gerät die Familie ins Visier dreier internationaler krimineller Vereinigungen, welche auf der Jagd nach den seltenen Exemplaren „entarteter Kunst“ sind.

Plus d'information


Merci de consulter www.stadhaus.lu pour toute information supplémentaire concernant le détail des prix, le statut de l’évènement ou d’autres informations pratiques.

 

La lecture audio du contenu de la page est active.

Arrêter la lecture