Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Maint.
Attention À partir du lundi 2 mai 2022, les nouvelles heures d'ouverture des bureaux de l’administration de la Ville de Differdange sont les suivants : du lundi au vendredi : 8 h – 11 h 30 & 13 h 30 – 16 h 30. Biergeramt : samedi de 9 h – 11 h. Fermer

Events

MIL LORANG

21 février 2022

19:30

Aalt Stadhaus – Salle de spectacle

Gratuit

Judenverfolgung in Luxemburg unter der Nazi-Besatzung; Deportation und Leidensweg jüdischer Einwohner Luxemburgs – Frauen, Männer, Kinder, Alte und Kranke – in osteuropäische Ghettos und Vernichtungslager; Beteiligung von Luxemburgern am Massenmord der Juden im besetzten Polen… In dem Buch von Mil Lorang werden Geschehnisse behandelt und dokumentiert, von denen die breite Öffentlichkeit kaum etwas weiß.

Das Buch erschien ebenfalls, in einer erweiterten Fassung, in Französisch unter dem Titel „L’ombre de la Shoa sur le Luxembourg“.

Mil Lorang war beruflich in den Bereichen Kongressorganisation und Kommunikation tätig. So organisierte er beispielsweise im Auftrag der Luxemburger Regierung die 150-Jahrfeier der Unabhängigkeit Luxemburgs (1989). Zuletzt leitete er die Presse- und Kommunikationsabteilung des unabhängigen Gewerkschaftsbundes OGBL. Privat veröffentlichte er in den letzten 20 Jahren Gastbeiträge in der Luxemburger Presse. Seit 2016 recherchiert und publiziert er im Rahmen von MemoShoah Luxembourg zum Thema Judenverfolgung in Luxemburg unter der Nazi-Okkupation und hat damit zur öffentlichen Aufarbeitung dieser Periode beigetragen.

Plus d'information


Merci de consulter www.stadhaus.lu pour toute information supplémentaire concernant le détail des prix, le statut de l’évènement ou d’autres informations pratiques.

 

La lecture audio du contenu de la page est active.

Arrêter la lecture