Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Jetzt
Achtung Ab Montag, den 2. Mai 2022 gelten folgende neue Öffnungszeiten für die Büros der Verwaltung der Stadt Differdingen: Montag bis Freitag: 8 Uhr – 11:30 Uhr & 13:30 Uhr – 16:30 Uhr. Biergeramt: Samstags von 9 – 11 Uhr. Schließen

Nachhaltige Stadtentwicklung

A- A+

Nachhaltige Stadtentwicklung

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren ein Leitbild für politisches, wirtschaftliches und ökologisches Handeln. Nachhaltige kommunale Entwicklung beduetet eine ganzheitliche, zukunftsorientierte Stadt- und Kommunalentwicklung.

Die Agenda 2030 und ihre Nachhaltigkeitsziele

Die Nachhaltigkeitsziele (SDG’s) auf kommunaler Ebene (SDG11) sind Teil der im September 2015 beschlossenen Agenda 2030 welche die  globalen Nachhaltigkeitsziele definiert. Dieser Artikel  fördert übergreifend eine Verstärkung der Aktivitäten „für eine partizipatorische, integrierte und nachhaltige Stadtentwicklung auf kommunaler Ebene.

Als Einzelthemen werden Wohnen, nachhaltige Mobilität und Förderung des ÖPNV, eine Senkung der Umweltbelastung (Schwerpunkte Luftqualität und Abfallbehandlung) sowie zugängliche Grünflächen und öffentliche Räume für alle genannt.

 

Die Nachhaltigkeitsziele

Nachhaltigkeitsziele spielen auch bei der Kommunalentwicklung zunehmend eine Rolle. Fortan leistet unsere Gemeinde ihren Beitrag für die Umsetzung der globalen Entwicklungsagenda sowie einer nachhaltigen und integrierten Stadtentwicklungspolitik, welche soziale, ökonomische und ökologische Zielsetzungen miteinander verbindet und fördert.

Aufbauend auf den drei Säulen der Nachhaltigkeit – ökologische, soziale und ökonomische Nachhaltigkeit – werden für die urbane Nachhaltigkeit drei Grunddimensionen festgelegt: Ökonomische Effizienz bei der Nutzung von Entwicklungsressourcen, soziale Gerechtigkeit in der Verteilung von Entwicklungserfolgen und deren Kosten, sowie die Vermeidung von Entwicklungen, die zukünftige Generationen belasten könnten.

Auf kommunaler Ebene entscheidet sich nachhaltige Entwicklung dort, wo die Menschen zusammen leben und arbeiten. Hierbei sind vorwiegend nachhaltiges Bauen und Sanieren elementare Beiträge für die Stärkung und Verbesserung der Lebensqualität in unserer Gemeinde.

Themenbereiche & Handlungsfelder:
Ökologie, Wirtschaft und Soziales

Zusammenfassung der Ziele einer nachhaltigen Kommunalentwicklung:

  • Klimaschutz und Energiewende vorantreiben
  • nachhaltige Mobilität anstreben
  • sorgsamer Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen
  • gutes Leben in unserer Gemeinde
  • zukunftsfähiges Wirtschaften und Arbeiten
  • soziale, gesunde und sichere Stadt
  • Kultur und Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • ein hohes Angebot an Schulen und Betreuungseinrichtungen
  • Familienfreundlichkeit und eine ausgewogene Bevölkerungsentwicklung
  • das Miteinander, Integration und Gleichberechtigung
  • Bürgerbeteiligung und Bürgerengagement fördern
 

Die Audiowiedergabe des Seiteninhalts ist aktiv.

Wiedergabe beenden