Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Jetzt
Neuigkeiten
A- A+

Ärgernis Hundekot

Unsere Gemeinde Differdingen bekommt aktuell viele Beschwerden über Hundekot auf Geh- und Radwegen, in Parks, auf Park- und Spielplätzen, auf Blumeninseln oder in anderen öffentlichen Bereichen.

Die Stadt appelliert deshalb eindringlich an alle Hundehalterinnen und Hundehalter, dass er/sie selbst dafür verantwortlich ist, die Hinterlassenschaften seines/ihres Hundes im öffentlichen Raum im Mülleimer zu entsorgen und dafür die entsprechenden Plastikbeutel zu benutzen. Diese Hundekot-Beutel sind im gesamten Gemeindegebiet in den gelben Boxen zu finden und bieten den Besitzern die Möglichkeit, die Notdurft ihrer Vierbeiner direkt vor Ort zu entsorgen.

Hunde sind tolle Spielgefährten für Kinder und treue Partner für Jung und Alt. Hundekot im öffentlichen Raum hingegen ist ein Ärgernis und muss vermieden werden! Die Exkremente von Hunden können gerade für Kinder zur Gesundheitsgefahr werden und belasten unser aller Wohlfühlen.

Achtung: Der auf öffentlichen Bereichen hinterlassene Hundekot ist kein Kavaliersdelikt, sondern eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von maximal 155,10 Euro geahndet wird!

Aus Respekt vor den Nachbarn sollte der/die Hundehalter*in zudem die Exkremente des Hundes auf dem privaten Grundstück entsorgen, damit keine unangenehmen Gerüche entstehen.

Daher gilt für Hundekot: Ab in die Tüte und sofort in den Müll! Oder wollen Sie in einer Stadt voller Hundehaufen leben?

 

Kontakt

Bannhüter
T.: 58 77 1-1421

 

Die Audiowiedergabe des Seiteninhalts ist aktiv.

Wiedergabe beenden