Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Jetzt

Sozialladen

A- A+

Der Rote-Kreuz-Laden („épicerie sociale“) befindet sich in der Hauptstraße Nr. 19 im Differdinger Zentrum.

Dies ist eine Zusammenarbeit zwischen dem Luxemburger Roten Kreuz und der Stadt Differdingen, die ein innovatives Sozialprojekt ins Leben gerufen haben – mit dem Ziel, Differdinger Familien oder Einzelpersonen, die sich in einer prekären finanziellen Situation befinden, zu unterstützen.

Das Lebensmittelgeschäft ist nicht öffentlich zugänglich, sondern für Kunden*innen, die von einem Sozialdienst identifiziert werden, und die mit einem/einer Sozialarbeiter*in ein konkretes Projekt entwickeln, das ihnen hilft, eine schwierige Zeit zu überstehen. Das Lebensmittelgeschäft ist eher eine soziale Dienstleistung als eine Nahrungsmittelhilfe.

Bevor potenzielle Kunden*innen Zugang zum Lebensmittelgeschäft erhalten, müssen sie sich zunächst an einen der folgenden Dienste wenden: Sozialamt („Office sociale“) der Stadt Differdingen, Rote-Kreuz-Sozialdienst, Sozialdienst des Medizinisch-Sozialem Zentrums („Centre médico-social“) oder „Ennerdaach a.s.b.l“.

Diese Dienste ermitteln die finanzielle Situation des Haushalts und legen je nach Bedarf die Zeitspanne (max. sechs Monate) fest, in der der/die Kunde*in folgende Punkte erfüllt und in der Lage sein wird, im Lebensmittelgeschäft einzukaufen. Zudem wird der monatliche Betrag, der ausgegeben werden soll, festgelegt. Der Zugang zum sozialen Lebensmittelgeschäft ist in der Regel an ein konkretes Projekt gebunden, das definiert, wie die durch den Kauf im Sozialladen erzielten Einsparungen anschließend ausgegeben werden sollen (z. B. verspätete Miete, unbezahltes Darlehen, Mietzinsabrechnung, Zahnarztkosten…).

Die so identifizierten Kunden*innen erhalten eine Zugangskarte zum Sozialladen und können aus den angebotenen Produkten wählen. Dies sind wichtige Lebensmittel oder Hygieneprodukte. Derzeit sind 80 verschiedene Produkte erhältlich. Die sozialen Lebensmittelprodukte werden zu einem Drittel des normalen Verkaufspreises verkauft.

Die Produkte stammen aus einer Einkäufergruppe, die die regelmäßige Versorgung sicherstellt und sich um den Einkauf der Produkte bei den großen Vertriebslinien bzw. um die Umverteilung von Produkten mit kurzen Haltbarkeitsfristen kümmert.

Der Rote-Kreuz-Laden soll auch ein Ort der Begegnung und des Gedankenaustauschs zwischen Kunden, Fachleuten und Menschen sein, die hier auf freiwilliger Basis tätig sind. In einer zweiten Phase wird eine ausgestattete Küche eingerichtet und Kochkurse rund um eine gesunde und ausgewogene Ernährung sowie weitere Themen nach Bedarf organisiert. Diese Kurse sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich.

Der Rote-Kreuz-Laden ist von Montag bis Freitag von 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet. Das Lebensmittelgeschäft befindet sich nur wenige Meter von den Haltestellen der drei Diffbusse entfernt und bietet einen kostenlosen Service für die verschiedenen Bereiche unserer Gemeinde. 

 

Kontakt

19, Grand-rue
L-4575 Differdingen
T: 27 55 50 30
E-Mail

 

Die Audiowiedergabe des Seiteninhalts ist aktiv.

Wiedergabe beenden