Esch-sur-Alzette Europen Capital Of Culture
Jetzt

Internationale Schule von Differdingen

A- A+

Eine internationale öffentliche Schule: warum und für wen?

Mit der Einrichtung einer internationalen öffentlichen Schule im Süden des Landes reagiert das nationale Bildungsministerium auf die wachsende Heterogenität der Schulbevölkerung. Der Staat muss ein öffentliches Bildungssystem schaffen, in dem jeder/jede Schüler*in unabhängig von der zu Hause gesprochenen Sprache eine Chance auf Erfolg hat.

Internationale Ausbildungsmöglichkeiten gibt es bereits in den öffentlichen Gymnasien im Zentrum, aber im Süden war dies noch nicht der Fall. Die strukturelle Entwicklung der Wirtschaft im Süden des Landes und die Gründung der Universität Luxemburg in Belval führen jedoch zu einer erhöhten Nachfrage nach der Ausbildung von Kindern im internationalen Unterricht. Ein qualitativ hochwertiges Schulangebot ist ein wichtiges Element bei der Entscheidung eines Unternehmens, eines ausländischen Investors oder wissenschaftlichen Experten, sich in Luxemburg niederzulassen oder nicht.

Die neue internationale Schule Differdingen und Esch/Alzette (EIDE) richtet sich an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sowie an alle anderen Schüler*innen, die sich in einem internationalen Kontext entwickeln wollen. Es richtet sich vor allem an Jugendliche aus Differdingen und Esch/Alzette sowie aus dem Süden des Landes. Neben den Bemühungen um die Integration ausländischer Schüler*innen, die im Land bleiben werden, wird das Angebot der neuen internationalen Schule an die Bedürfnisse von Jugendlichen angepasst, die sich vorübergehend im Großherzogtum aufhalten. Zudem werden sie aufgefordert, ihre Schullaufbahn in einem anderen Land fortzusetzen.

Die Mission der EIDE

Die EIDE ist eine öffentliche luxemburgische Schule mit Grund- und Sekundarschulbildung. Sie arbeitet im Rahmen des Systems der Europäischen Schulen, an das sie durch eine Akkreditierungsvereinbarung gebunden ist, und bietet Bildung auf der Grundlage der Programme der Europäischen Schulen an (www.eursc.eu).

Die Mission der Schule ist es, Schüler*innen mit unterschiedlichem Hintergrund auszubilden und zu unterrichten. Sie bietet mehrsprachige und multikulturelle Bildung. Im Gegensatz zu den derzeit in Luxemburg ansässigen Europäischen Schulen steht die EIDE allen Schülern*innen offen – ohne Einschreibegebühren. Besondere Aufmerksamkeit gilt der europäischen Idee, der Erziehung zum gegenseitigen Respekt zwischen den verschiedenen Kulturen und der Offenheit gegenüber der Außenwelt.

Eine Ganztagsschule

Der aktuelle Lebensstil (lange Arbeitstage der Eltern), die Bedeutung außerschulischer Aktivitäten für den Erwerb sozialer Kompetenzen und die Entwicklung der Vorlieben und Begabungen eines jeden einzelnen führt dazu, dass die Schule offener wird.

Die Grundschule der EIDE ist von Montag bis Freitag von 6:30 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Die Schulzeiten sind von 7:15 Uhr bis 18 Uhr. Außerhalb der Schulzeit stehen den Schülern*innen betreute Lernräume zur Verfügung. Es werden Förderkurse, unterstützende Maßnahmen sowie kulturelle, sportliche und wissenschaftliche Aktivitäten angeboten.

Verwaltung und Schulangebot

Verwaltung, Finanzierung und Personal liegen vollständig in der Verantwortung des nationalen Bildungsminsiteriums.

Das Angebot der Schule umfasst:

  • einen 5-jährigen Zyklus der europäischen Grundschulbildung,
  • einen siebenjährigen Zyklus der europäischen Sekundarschulbildung,
  • die drei Klassen der Vorbereitung und der Empfangsklassen.

Der Grundschul- und Sekundarschulunterricht arbeitet nach den gleichen Lehrplänen, Förderkriterien und Zeitplänen wie andere europäische Schulen. Zusätzlich zum Grundschul- und Sekundarschulunterricht bietet die Schule Vorbereitungskurse an, um Schüler*innen, die am Ende der Grundschule noch nicht bereit sind, auf dem europäischen Weg in die Sekundarstufe zu gehen, auf eine spätere Integration dieses Systems vorzubereiten.

Die Organisation der Prüfungen, des Inhalt, der Lehrmethoden und der europäischen Bildungsabschlüssen der EIDE unterliegen den Regelungen der Europäischen Schulen.

Die Organisation von Inhalt und Unterrichtsmethoden der Vorbereitungs- und Empfangsklassen unterliegt den Gesetzen und Vorschriften der luxemburgischen technischen Sekundarausbildung.

Die Ausbildung der EIDE führt zum europaweit anerkannten Abitur und ermöglicht den Zugang zur Berufsausbildung.

 

Kontakt

Postanschrift
Internationale Schule Differdingen (EIDE)
Postfach 7
L-4501 Differdingen

Grundschule
Grundschule EIDE
2, rue de la Montagne
L-4630 Differdingen
T: 288 572-405
E-Mail

Sekundarschule
Campus EIDE
L-4573 Differdingen
T: 288 572-205
E-Mail

 

Die Audiowiedergabe des Seiteninhalts ist aktiv.

Wiedergabe beenden